Logo Schwarzwald-Bike.de

GPS-Radtouren Schwarzwald

Untermünstertal (Haus Belchenherz) - Kälbelescheuer - Nonnenmattenweiher - Hohkelchweg

Autor: Haus Belchenherz
Kategorie: MTB-Tour
Region: Südschwarzwald

Ausdauer: 4/5

Länge: ca. 36 km | Höhenmeter: ca. 1200 hm

Charakter:
Die Tour ist ideal als Trainingseinheit geeignet.

Startpunkt:
Ferienhaus Belchenherz
Startpunkt auf Google Maps

Pausen/Einkehr:
Gaststätte Kälbelescheuer, Gaststätte Halden

Orte:
Untermünstertal, Rotenbuck, Nonnenmattweiher, Hinterheuborn, Rotenbuck

Tipps:
Von der Kälbelescheuer hat man einen herrlichen Ausblick ins Rheintal. Nonnenmattweiher: Das Hochmoor lädt zum verweilen oder einer kurzen Abkühlung ein.

GPS Downloads

GPX Track

Fahrrad Navi mit Track und Map mieten

Hinweise: Touren mit GPS nachfahren | Nutzungsbestimmungen

Tour-Beschreibung

Nach einem kurzen Stück Asphalt. biegt man rechts ab Richtung Limberg. Die letzten Häuser hinter sich, vorbei an einem Grillplatz, geht es bis zur großen Gabel hinauf. An der großen Kehre ist die erste Steigung genommen. Weiter geht es über den Schlossbergweg hinauf in Richtung Rammelsbacher Eck.

Von dort durch eine kleine Senke über den Kaibenkopf hinauf auf die Kälbelescheuer. Von dort hat man einen herrlichen Ausblick ins Rheintal. Mit einer zünftigen Stärkung auf der Terrasse der Almgaststätte geht es zum Gipfel dieser Tour, dem Sirnitz. Über den Kreuzweg gelangt man zum Nonnenmattweiher. An dieser Stelle kann die Tour über die Loipe nochmals um 10 Km verlängert werden. Am Nonnenmattweiher ist bei schönem Wetter reger Badebetrieb. Das Hochmoor lädt zum verweilen oder einer kurzen Abkühlung ein. Über Mittelheubronn geht es dann weiter hinauf zur Gaststätte Halden.

Auf der Asphaltstraße geht es rasant hinunter bis kurz vor Münsterhalden. In einer scharfen Linkskurve biegt man wieder auf den Waldweg ein der sich nochmals in zahlreichen kleinen Anstiegen über den Wolfiskopf hinauf zur Abbiegung in den Belchenweg schlängelt. Eine schöne Abfahrt auf dem Belchenweg rundet die Tour ab. Auf die Tour sollte man bei warmen Wetter genügend Wasser mitnehmen.