Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

VAUDE Trans Schwarzwald: 2. Etappe Bad Wildbad - Bad Rippoldsau-Schapbach

20.08.2007

Veranstaltung:
Vaude Trans Schwarzwald (MTB-Etappenrennen von Pforzheim nach Murg) | Sa, 18.08.2007 - Sa, 25.08.2007

Grandioser 3-fach-Triumph für die Teams des Titelsponsors VAUDE

Dieser Tag hatte für die Mountainbiker auf der Königsetappe des VAUDE Trans Schwarzwald von Bad Wildbad nach Bad Rippoldsau-Schapbach wirklich alles im Gepäck: Regen, Sonne, Schlamm, Schotter, Geröll, Asphalt, Single Trails, knackige Anstiege und nicht minder anspruchsvolle Abfahrten und das alles in einer herrlichen Landschaft.
Gerade zeigte sich die Sonne in Bad Rippoldsau-Schapbach, da fuhren die Jungs der drei VAUDE Dämpfle-Mathis-Teams schlammbespritzt, dreckig und nass einen grandiosen 3-fach Erfolg ein.
Als erste passierten Markus Kaufmann und Benjamin Schmieg nach 4:09:17 Stunden die Ziellinie. Quasi gemeinsam folgten dann Martin Kiechle, Jürgen Kotulla, Lukas Gerum und Jan Schmidt.

Raimund Dietzen und Uli Rottler vom Team DIRO Radsportferien-Centurion konnten ihren Vorsprung in der Masters Kategorie trotz Pech verteidigen. Dietzen, der den Tag als „feucht, dreckig, erlebnisreich und super“ beschrieben hat, stürzte recht schwer, konnte aber weiter fahren. Außerdem durften sie sich mit zwei Defekten auseinandersetzen. Uli Rottler musste sein Rad einen Single Trail hinauf tragen und es oben angekommen wieder reparieren. Dass die beiden trotz dieser Widrigkeiten erneut ihre Führung souverän verteidigen konnten ist um so höher zu bewerten. Auch in den beiden anderen Kategorien konnten die gestrigen Tagessieger ihren Erfolg wiederholen. Sabine Spitz und ihr Ehemann Ralf Schäuble erreichten nach 5:04:26 Stunden als führendes Mixed-Team das Ziel in Bad Rippoldsau-Schapbach, Adelheid Morath und Bianca Knöpfle (Rothaus-Cube) als erstes Damen-Team, nachdem sie sich auf der Strecke ein Kopf an Kopf-Rennen mit Ivonne Kraft und Kathrin Schwing (BDR Nationalmannschaft II) lieferten.

Streckenchef Rik Sauser von der veranstaltenden Agentur Sauser Sport und Event Management äußerte sich begeistert über die heutige Etappe: „Diese Etappe war wie erwartet schwierig und selektiv und es gab große Zeitabstände. Die Strecke war sowohl vom Terrain als auch vom Belag her sehr abwechslungsreich. Für uns war es ein perfekter Tag, alles hat geklappt, es gab bisher keine Ausfälle und auch unsere sehr umfangreiche Organisation funktioniert bestens.“

VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 2. Etappe Bad Wildbad - Bad Rippoldsau - Schapbach
VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 2. Etappe Bad Wildbad - Bad Rippoldsau - Schapbach
VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 2. Etappe Bad Wildbad - Bad Rippoldsau - Schapbach
VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 2. Etappe Bad Wildbad - Bad Rippoldsau - Schapbach
VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 2. Etappe Bad Wildbad - Bad Rippoldsau - Schapbach
VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 2. Etappe Bad Wildbad - Bad Rippoldsau - Schapbach
VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 2. Etappe Bad Wildbad - Bad Rippoldsau - Schapbach

Mehr zum Thema

Fotostrecke: VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 1. Etappe Pforzheim - Bad Wildbad

Fotostrecke: VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 2. Etappe Bad Wildbad - Bad Rippoldsau - Schapbach

Fotostrecke: VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 3. Etappe Bad Rippoldsau-Schapbach - Wolfach

Fotostrecke: VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 4. Etappe Wolfach – Schonach im Ferienland

Fotostrecke: VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 5. Etappe: Schonach im Ferienland - Engen

Fotostrecke: VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 6. Etappe Engen - Grafenhausen

Fotostrecke: VAUDE Trans Schwarzwald 2007: 7. und letzte Etappe Grafenhausen - Murg-Niederhof

Links

http://www.trans-schwarzwald.de
Weitere Infos und alle Ergebnisse gibt es auf der offiziellen Website des VTS