Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

14. Ketterer Bike Marathon in Bad Wildbad: Kurstadt im Mountainbike-Fieber

08.05.2014

Veranstaltung:
14. Ketterer Bike Marathon Bad Wildbad | So, 25.05.2014

Das beschauliche Kurstädtchen Bad Wildbad, weitläufig bekannt als eine Oase der Ruhe und Entspannung, wandelt für ein Wochenende im Jahr ihr Bild. Anfeuerungsrufe, rollende Räder und laut nach außen getragene Emotionen lösen das beruhigende Sprudeln der Thermen ab. Am 25. Mai 2014 ist es wieder soweit. Ab 10:30 Uhr startet das Mountainbike-Erlebnis für Jedermann. Es ist der Mix aus purem Naturerlebnis Schwarzwald und dem Nervenkitzel Fahrradrennen, der diesen Sportevent so einzigartig macht.

Start und Ziel liegen in diesem Jahr im schönen Kurpark, der für Zuschauer beste Möglichkeit bietet, den Rennverlauf und die Podestkämpfe der letzten Meter hautnah zu verfolgen. Vom Trinkhallen Vorplatz aus starten die Fahrer in den Wettkampf gegen Strecke und Zeit auf den rund 28 Kilometer langen Rundkurs. Dabei sind pro Runde 716 Höhenmeter zu überwinden, die die Fahrer auf und ab durch das Schwarzwaldpanorama führen. Die Strecke befahren die Radsportler gegenüber dem letzten Jahr in umgekehrter Richtung.

Auch in diesem Jahr zählen nationale und internationale Top-Fahrerinnen und -Fahrer zu den Teilnehmern. Der letztjährige Sieger Urs Huber vom Team Bulls, bestreitet wie die Fahrer des Teams Trek Domatec um die starken Christian Schneidawind und Uwe Hardter die Langdistanz. Mit dieser Besetzung und der anspruchsvollen Streckenführung verspricht der Ketterer Bike Marathon einmal mehr einen spannenden Renntag für Groß und Klein.

Im letzten Jahr musste sich Markus Kaufmann, der mit den Siegen in den Jahren 2011 und 2012 seine dominante Stärke untermauerte, mit Platz 5 begnügen. Die durch extreme Kälte und Schneefall schwierig befahrbare Strecke wurde von Urs Huber am besten gemeistert. Nach ihm fuhren Willbold, Hardter und Schneidawind durch das Zieltor. Bei den Frauen dominierte Almut Grieb vom Start weg klar. Sie konnte sich gegen Wetter und Gegner behaupten und belegte somit Platz eins bei den Damen.

Doch nicht nur die großen Namen finden beim Ketterer Bike Marathon ihre Würdigung. Die Gewinnerin und der Gewinner der Hobby-Klasse kämpfen erstmals in Bad Wildbad um das Meistertrikot „Deutsche/r Hobby Meister/-in Mountainbike Marathon“, alle Podestplätze erhalten Medaillen. Darüber hinaus bekommen alle Teilnehmer, ein für Biker ideales Finisher-Präsent von Conti. Entlang der Strecke und im Zielbereich gibt es für alle Teilnehmer hochwertige Verpflegung mit Produkten von Xenofit sowie leckere ALB-GOLD Nudeln bei der anschließenden Pasta-Party welche vom bewährten Team von Filippos Kurparkrestaurant bewirtet wird. Und auch die Zuschauer kommen bei Moderation und natürlich einem kühlen Ketterer Bier nicht zu kurz.
(PM: Radsportakademie, Fotos: sportograf)


Ketterer Bike Marathon  (Foto: sportograf)
Ketterer Bike Marathon (Foto: sportograf)
Jana Zieschank (Foto: sportograf)
Jana Zieschank (Foto: sportograf)
Ketterer Bike Marathon (Foto: sportograf)
Ketterer Bike Marathon (Foto: sportograf)
Urs Huber (Foto: sportograf)