Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

Erneuter Doppelsieg für das TEXPA-Simplon Team bei der Oliver Hinz Ice Challenge

23.01.2012

Veranstaltung:
Oliver Hinz Ice Challenge | So, 22.01.2012

Es war eine wirkliche Herausforderung was die Teilnehmer bei der Oliver Hinz Ice Challenge in Schömberg am 22. Januar erwartete. Schneeregen, Sturmböen und aufgeweichter Boden machten die drei Wettbewerbe zu einem Härtetest bei dem jeder Finisher schon ein echter Gewinner war.

Ziegler Ice Rider
Das traditionelle Winter-Mountainbike Rennen wurde bereits zum neunten Mal in Schömberg ausgetragen. Die Teilnehmer hatten mit heftigen Sturmböen zu kämpfen. Zudem hatte Regen die Waldwege teilweise in eine kräftezehrende Piste verwandelt. Es galt drei Runden à 11 km zu absolvieren. Gleich zu Beginn machten Vorjahressieger Roland Golderer aus Pforzheim und sein Teamkollege und späterer Gewinner Christian Schneidawind ordentlich Tempo. Während der drei Runden musste Golderer jedoch etwas abreißen lassen und landete auf dem sechsten Platz. Mit Uwe Hardter auf Platz 3 erreichte ein weiterer Fahrer aus dem TEXPA-Simplon Team das Podest. Zweiter wurde ein starker Felix Euteneuer vom Team Rothaus Poison-Bikes.
Bei dem Damen wurden wurde das Rennen von den Lokalmatadorinnen Hanna Klein (Team Rothaus Poison-Bikes) und Almut Grieb (Team Woba) bestimmt. Klein gewann das Rennen erneut mit einer knappen Sekunde Vorsprung auf Grieb. Dritte wurde Tatjana Dold vom Team Fuji Bikes Rockets.

Volksbank Pforzheim Ice Runner
Eine halbe Stunde nach den Mountainbikern gingen die Läufer an den Start. Die Laufstrecke ging über 3 Runden à 2,7 km. Den Tagessieg holte hierbei Michael Grötzinger vom Team www.allianz-hinz.de. Das Team wird unterstützt vom Titelsponsor des Schömberger Events, Oliver Hinz. „Sport ist für viele ein Thema, mir ist aber neben dem Spaß auch die Sicherheit sehr wichtig – für Teilnehmer, Eltern und Kinder,“ erklärt der Inhaber der Allianz-Hauptvertretung in Schömberg Oliver Hinz.
Nach dem Erfolg des Vorjahres war es der veranstaltenden Radsportakademie ein großes Anliegen, auch dem Laufnachwuchs wieder ein aktives Programm anzubieten. Kurz vor der Mittagspause startete der Kinder- und Schülerlauf. Unter dem Patronat der Volksbank Pforzheim konnten Kinder unter 14 Jahren kostenlos an diesem Rennen teilnehmen. Entsprechend dem Alter hatten die Kinder die 550 m Runde 1-3 Mal zu absolvieren.
In der Mittagspause hatten Zuschauer und Teilnehmer die Gelegenheit, sich in der Kantine des Berufsförderungswerkes von Schömberg zu stärken. „Das BFW bietet einfach alles, was man für so ein Event benötigt und die Teilnehmer sind begeistert von der Infrastruktur“, so Heinz Betz, Geschäftsführer der Radsportakademie.

Ice Duathlon
Um 14 Uhr fand das dritte Rennen – der Ice Duathlon statt. Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb, der sowohl von Einzelstartern als auch von Zweierteams bestritten werden konnte. Der erste Teil des Wettbewerbs war ein Mountainbikerennen. Die Teams übergaben Ihre Staffel nach der Runde an die Läufer, für die Einzelstarter gab es eine Wechselzone um das Bike gegen die Laufschuhe zu tauschen. Christian Schneidawind vom Team TEXPA Simplon ging nachmittags nochmals zusammen mit Teamkollege Roland Golderer an den Start und konnte sich auch hier die Tagesbestzeit in der Teamwertung sichern. Platz zwei belegte bei der Herrenwertung das zweite TEXPA Simplon Team mit Uwe Hardter und Alexander Pscheidl. Bei der Einzelwertung konnte sich erneut Vorjahressieger Joachim Renner durch eine starke Laufzeit den Sieg sichern.
(PM Radsportakademie, Fotos sportograf)

9. Oliver Hinz Ice Challenge (Quelle: sportograf)
9. Oliver Hinz Ice Challenge (Quelle: sportograf)
9. Oliver Hinz Ice Challenge (Quelle: sportograf)
9. Oliver Hinz Ice Challenge (Quelle: sportograf)
9. Oliver Hinz Ice Challenge (Quelle: sportograf)
9. Oliver Hinz Ice Challenge (Quelle: sportograf)
9. Oliver Hinz Ice Challenge (Quelle: sportograf)