Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

Deutsche Meisterschaft Downhill in Bad Wildbad

30.07.2009

Veranstaltung:
Deutsche Meisterschaft Downhill & iXS german downhill cup 2009 | Fr, 24.07.2009 - So, 26.07.2009

Am letzten Wochenende im Juli traff sich die eurpäische Downhill Elite im Bikepark Bad Wildbad. Die Radsportakademie veranstaltete den 3. Lauf des iXS German Downhill Cups und nun zum dritten mal die Deutschen Meisterschaften Downhill im Bikepark Bad Wildbad.

427 Starter aus 17 Nationen kämpften in Bad Wildbad um einen Platz auf dem Treppchen. Die 1,9 Kilometer lange und 230 Höhenmeter umfassende Strecke vom Sommerberg bis zum Kurhaus beeindruckte mit schwierigen, selektiven und extrem anspruchsvollen Steinpassagen und Wurzelabschnitten.

Marcus Klausmann (Team Ghost) als Favorit in der Kategorie Elite Men ins Rennen gegangen, erkämpfte sich seinen Titel zurück, den er im Vorjahr an André Wagenknecht (Plauen / RSG 52 Stollberg) verloren hatte. Dabei hatte er jedoch schon im Training mit Nervosität zu kämpfen und krachte beim Seeding Run kurz vor dem Ziel noch gegen einen Grenzstein. Dennoch reichte es zur Bestzeit, die er im Rennen wiederholen wollte. Im Rennlauf fand er zunächst nicht seinen Rhythmus, im unteren Teil der Strecke zündete er dann jedoch die Rakete und gewann mit 3,8 sec. Vorsprung seinen 13.ten Titel. Aber auch der Lokalmatador aus Neuenbürg, Benny Strasser (Team Toxoholic’s) gab auf seiner Hausstrecke alles, um einen Podestplatz bei den Meisterschaften zu gewinnen. Nach ein paar Durchschlägen auf das Vorderrad vermutete er einen Platten und nahm Tempo raus, bis er merkte dass das Rad heil war vergingen wertvolle Sekunden, so dass es nur zum 5.ten Platz reichte.

Spannend und doch erwartungsgemäß ging es beim Rennen der Damen einher, bei dem Antje Kramer nun zum siebten Mal den Meistertitel gewann.
Die anspruchsvolle iXS-Downhill-Strecke im Bikepark wurde größtenteils neu gestaltet. Die Meisterschaftstrecke startet an der Startrampe auf dem Sommerberg und endet vor dem Kurhaus. Hier erwartete die Fahrer und Zuschauer eine Expo-Area mit Ausstellern aus der Bikebranche.

Auftakt der Veranstaltung war für die Fahrer das freie Training am Freitag ab 14 Uhr. Am Samstagvormittag fand das Pflichttraining für alle Teilnehmer statt. Nach der Fahrerbesprechung ging es mit dem Seeding-Run los; dem Qualifikationslauf, in dem alle 30 Sekunden ein Fahrer startete. Der eigentliche Renntag am Sonntag begann wieder mit einem freien Training bevor es dann ab 11.30 Uhr in die finalen Läufe ging. Die Siegerehrung im Anschluss fand im Zielbereich beim Kurhaus statt.

Die eigens eingerichteten iXS Cup Zuschauerwege entlang der Strecke boten eine gute Sicht auf die spektakulären Fahrmanöver der Fahrer. Am Hangweg bot der Verein der Reservisten einen Imbiss mit Grillwürsten und Maultaschen und natürlich Getränken an. Im Zielbereich sorgte das Café Melange für das leibliche Wohl der Zuschauer und Teilnehmer.
Unterstützt wurde die Deutsche Meisterschaft Downhill von den Volks- und Raiffeisenbanken und der Stadt Bad Wildbad. (PM)


Deutsche Meisterschaft Downhill in Bad Wildbad
Deutsche Meisterschaft Downhill in Bad Wildbad
Deutsche Meisterschaft Downhill in Bad Wildbad
Deutsche Meisterschaft Downhill in Bad Wildbad
Deutsche Meisterschaft Downhill in Bad Wildbad
Deutsche Meisterschaft Downhill in Bad Wildbad

Links

http://www.ixsdownhillcup.com
Infos und Ergebnisse