Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

4. VAUDE Trans Schwarzwald vom 09. - 15. August 2009

30.07.2009

Veranstaltung:
4. VAUDE Trans Schwarzwald 2009 | So, 09.08.2009 - Sa, 15.08.2009

Die Vorjahreszweiten Andi Strobel und Markus Kaufmann vom Team VAUDE Simplon starten erneut im Teamrennen der Herren.

In zehn Tagen beginnt in Pforzheim ein großes Sportabenteuer im Schwarzwald. Der VAUDE Trans Schwarzwald startet am Sonntag, 09. August zu seiner vierten Auflage. Auf 7 Etappen werden dabei über 550 Kilometer mit etwa 14.700 Höhenmetern von den fast 500 Teilnehmern bewältigt. Am Start stehen neben zahlreichen Weltklasseathleten vor allem auch viele Hobbyfahrer aus ganz Europa, die sich dieser Herausforderung stellen. Gestartet wird bei den Zweierteams in den Kategorien Männer, Masters, Mixed und Grand Masters sowie beim Einzelrennen in der Männer- und Frauenklasse. Das Deutsche Sportfernsehen DSF ist auch in diesem Jahr wieder Medienpartner der Veranstaltung und wird über zwei Stunden von diesem Mountainbike-Highlight berichten.

Interessante Duelle sind nach den vorliegenden Meldungen in allen Kategorien zu erwarten. Die vermeintlich beste Besetzung hat das Einzelrennen der Herren zu bieten. Der mehrfache Bike Transalp und Cape Epic-Sieger Stefan Sahm vom Team Bulls muss nach dem verletzungsbedingten Verzicht seines Teampartners Karl Platt im Einzelrennen starten. Starke Konkurrenz erwartet Sahm aus dem eigenen Bulls-Team mit dem französischen Trans Germany-Sieger Thomas Dietsch. Weitere Anwärter auf Spitzenplätze sind das Team VAUDE Simplon mit Christoph Meschenmoser und dem österreichischen Cross-Country-Meister Hannes Metzeler sowie Rothaus-Cube mit Uwe Hardter. Nachdem auch der Vorjahressieger Jochen Käß mit einem Armbruch passen muss wird der Sieg sicherlich über den belgischen Vorjahreszweiten Kevin van Hoovels führen. Im Teamrennen der Herren werden die Zweitplatzierten der diesjährigen Transalp, Hannes Genze und Andreas Kugler von Multivan-Merida-Biking-Team, als Topfavoriten gehandelt. Auch in dieser Kategorie wollen die Teams des Titelsponsors VAUDE bei ihrem Heimrennen ein Wörtchen mitreden. Allen voran das eingespielte Duo Markus Kaufmann und Andi Strobel, das mit einem starken 4. Platz bei der diesjährigen Bike Transalp glänzen konnte. In diesen Zweikampf eingreifen werden die Schwarzwälder Lokalmatadoren Benjamin Rudiger und Matthias Bettinger von Rothaus-Cube, die im Vorjahr auf den undankbaren vierten Platz gefahren sind und dieses Jahr gerne auf dem Treppchen landen möchten.

Die Masters-Vorjahressieger Sven Winter und Uli Rottler wollen Ihren Titel in dieser Klasse gerne verteidigen. Allerdings haben sie mit dem spanischen Duo Pere und Jaume sowie Ex-Straßenprofi Michael Rich mit seinem Partner Thomas Kopp starke Konkurrenz mit am Start. In der Mixed-Klasse wird der Weg sicherlich über die Damen-Vorjahressiegerin Elisabeth Brandau mit Ihrem Teampartner Lukas Kubis führen, die für das Haibike-Team antreten werden. Völlig offen ist der Ausgang in der Grand Masters-Klasse, in der beide Fahrer gemeinsam mindestens 100 Jahre alt sein müssen. Mit dabei sind die Schweizer Vorjahreszweiten Kilian Küng und Peter Hasler vom Bike-Team Regio Frauenfeld. Das Einzelrennen der Frauen ist in der Breite gut besetzt und hat mit Milena Landtwing von Rothaus-Cube eine Topfavoritin auf der Liste stehen. Es wird erneut eine tolle Bikewoche im Schwarzwald werden und die großartige Besetzung lässt auf den sieben Etappen einen spannenden Kampf um die begehrten Leadertrikots erwarten.

Trotz aller Strapazen werden beim Vaude Trans Schwarzwald auch die schönen Seiten des Lebens gepflegt. In jedem Etappenort von Pforzheim bis Murg-Niederhof ist täglich eine große Expo für alle Teilnehmer und Zuschauer ab 12.00 Uhr geöffnet. Unter anderem werden viele Sponsoren und Teams den Zielbereich mit Leben füllen. Neben VAUDE und Rothaus als Toppartner der Veranstaltung werden auch Seeberger, Schwalbe, AldeGott, Magura, Sponser, Rolf Gölz Fahrräder, Bulls, Haibike und Mazda mit Präsentationsständen vor Ort sein. Die Etappenorte lassen es auch abends krachen, denn täglich werden die Tagesbesten umrahmt von den Videos und Bildern des Tages geehrt bis hin zur finalen Abschlussparty nach der letzten Etappe in Murg-Niederhof. (PM, Fotos NoDa 2008)


Andi Strobel und Markus Kaufmann vom Team VAUDE Simplon
Andi Strobel und Markus Kaufmann vom Team VAUDE Simplon

Mehr zum Thema

Fotostrecke: 4. VAUDE Trans Schwarzwald 2009: 1. Etappe von Pforzheim nach Bad Wildbad

Fotostrecke: 4. VAUDE Trans Schwarzwald 2009: 2. Etappe von Bad Wildbad nach Bad Rippoldsau-Schapbach

Fotostrecke: 4. VAUDE Trans Schwarzwald 2009: 4. Etappe von Wolfach nach Schonach

Fotostrecke: VAUDE Trans Schwarzwald 2009: 7. und letzte Etappe von Grafenhausen nach Murg-Niederhof

Übersicht der Etappen

Infos und Fotostrecken von allen Etappen des 3. VAUDE Trans Schwarzwald 2008