Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

Erster Hansgrohe Triathlon Offenburg 2009

10.07.2009

Veranstaltung:
1. Offenburg Triathlon | Sa, 18.07.2009 - So, 19.07.2009

Spannendes Bundesliga-Finale und Jedermann-Triathlon – Für Team- und Einzelstarter-Wettkämpfe sind noch Plätze frei!

Am 18. und 19. Juli 2009 geht der Hansgrohe Triathlon Offenburg in die erste Runde. Ein zweitägiges Triathlonfestival wird in der Ortenau gefeiert: mit dem Finale der Triathlon Bundesliga am Samstag sowie den Wettkämpfen über die S- und M-Distanzen für Profis und Breitensportler am Sonntag. Rund 650 Anmeldungen kann Cheforganisator Jörg Scheiderbauer bis jetzt verzeichnen: „Sowohl für die Einzelstarter als auch bei den Teamwettkämpfen beim Jedermann-Triathlon am Sonntag sind noch Plätze frei“, informiert der Manager und leidenschaftliche Sportler, der bereits die Worldclass Mountainbike Marathon Challenge in Offenburg zu einem viel beachteten Top-Event gemacht hat. „Alle Kurzentschlossenen, die am Sonntag die sportliche Herausforderung suchen und sich mit den Profis messen wollen, können sich noch bis zum 17. Juli online unter www.offenburg-triathlon.de anmelden. Jeder Teilnehmer erhält ein hochwertiges Radtrikot und umfangreiche Verpflegung. Und wir sorgen für einen reibungslosen Ablauf.“

„Für Offenburg Flagge zeigen“
Erst das Engagement des Titelsponsors Hansgrohe AG machte die Triathlon-Premiere in Offenburg möglich. Torsten Mayer, beim Schwarzwälder Armaturen- und Brausenspezialisten für das Sportmarketing verantwortlich, begrüßt besonders, dass mit dem Austragungsort Offenburg die Lücke zwischen Kraichgau und Bodensee geschlossen wird. „Besonders wichtig ist uns als Unternehmen aus der Region, mit dieser Top-Veranstaltung für Offenburg und Umgebung Flagge zu zeigen“, erklärt Mayer. „Seit nunmehr 13 Jahren engagiert sich die Hansgrohe AG im Triathlonsport. Wir freuen uns daher sehr, dass die Ausdauersportart jetzt bei uns in Offenburg eine tolle Plattform gefunden hat und wir als Titelsponsor dem Triathlon noch mehr Beachtung verschaffen können.“

Faszination Triathlon hautnah
Die Faszination Triathlon erleben die Zuschauer hautnah: Start- und Zielbereich sowie die Wechselzone zwischen den einzelnen Sportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen befinden sich direkt auf dem Eventgelände beim Strandbad am Gifizsee. Zwei große Tribünen sorgen für beste Sicht auf spannende Schlusssprints und Duelle.

Ein Highlight ist das Finale der Triathlon Bundesliga am Samstag, dem 18. Juli, mit Start um 17.00 Uhr. Bei den Männern treten alle drei Spitzen-Teams der Deutschen Triathlon Union auf der Sprint Distanz mit 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen an: Das Asics-Team Witten, der EJOT TV Buschhütten und die Lokalmatadoren, das Hansgrohe Team Schwarzwald, das bereits sieben Mal – zuletzt 2008 – die Deutsche Triathlon Liga gewonnen hat. Nur eine Woche vor dem Triathlon Weltcup in Hamburg ist der Bundesligawettkampf in der Ortenau eine optimale Vorbereitung für Weltklasse-Athleten wie etwa Daniel Unger: „Hier kann man richtig Gas geben. Klar, dass wir bei unserem allerersten Heimspiel zeigen wollen, dass wir auch 2009 Spitze sind“, freut sich der Deutsche Meister und Triathlon Weltmeister von 2007, der am Samstag mit dem Hansgrohe Team antritt.

Bei den Frauen geht es nicht minder spannend zu. Nach drei Wettkämpfen haben noch vier Mannschaften Aussichten auf den Titel. Neben Abonnement-Meister Asics Witten rechnen sich noch das Synergy Sports Team aus Erlangen, der TV Lemgo und das Schwalbe Team aus Krefeld Chancen auf den Spitzenplatz aus. Die doppelte Meisterfeier klingt am Samstag sportlergerecht bei Pasta-Party und Dance Floor mit DJ Crazy Pee aus.

Freizeitsportler sind Stars auf der Strecke
Am Sonntag sind dann die Freizeitsportler die Stars auf der Strecke. Das Rennen der M-Distanz startet um 8.00 Uhr, das der S-Distanz um 9.00 Uhr. „1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen – dieser ‚halbe Ironman’ wird für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine große Herausforderung“, erklärt Jörg Scheiderbauer. Einmal quer durch den Gifizsee geht es, danach auf eine sehr anspruchsvolle Radstrecke mit 1.020 Höhenmetern. Am Ende werden vier Runden entlang der Kinzig gelaufen. „Aber auch bei der S- Distanz mit 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und 10 Kilometern Laufen werden Triathlon-Einsteiger ihre gesamten Kräfte mobilisieren.“ Ausgepowert, aber stolz und glücklich werden Profis und Freizeitsportler die Ziellinie passieren. „Ganz gleich mit welcher Platzierung, auf alle Sportler wartet im Anschluss eine wohl verdiente Erfrischung und pures Duschvergnügen im neuen, großen Hansgrohe Dusch-Truck, der beim Hansgrohe Triathlon Offenburg Premiere feiert“, verspricht Torsten Mayer. (PM)

Daniel Unger, Triathlon-Weltmeister 2007, und das Hansgrohe Team wollen beim Bundesliga-Finale in Offenburg so richtig Gas geben und – wie hier beim diesjährigen Paderborner City-Triathlon – als Sieger durchs Ziel laufen.
Daniel Unger, Triathlon-Weltmeister 2007, und das Hansgrohe Team wollen beim Bundesliga-Finale in Offenburg so richtig Gas geben und – wie hier beim diesjährigen Paderborner City-Triathlon – als Sieger durchs Ziel laufen.

Links

http://www.offenburg-triathlon.de
Infos und Anmeldung

http://www.mitreisen.net/scripts/trip/trips2event.php?eid=599
Mitfahrgelegenheiten zum Hansgrohe Triathlon Offenburg 2009