Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

GP Triberg-Schwarzwald am 06. Juni 2009 - Profirennen mit starker Besetzung

27.05.2009

Veranstaltung:
GP Triberg-Schwarzwald 2009 | Fr, 05.06.2009 - So, 07.06.2009

Linus Gerdemann, Gerald Ciolek (beide Team Milram) und Heinrich Haussler (Cervelo Test Team) in Triberg am Start. Agritubel startet mit Christophe Moreau und dem amtierenden französischen Straßenmeister Nicolas Vogondy

Vom 05. bis 07. Juni 2009 findet bereits zum achten Mal der GP Triberg-Schwarzwald statt. Internationaler Profiradsport und ein vielfältiges Angebot für Hobbyfahrer werden erneut für ein tolles Radsportevent im Schwarzwald sorgen. Auf der heutigen Pressekonferenz im Triberger Rathaussaal wurden weitere Details zur diesjährigen Austragung und die Starterliste des Profirennens vorgestellt.

Das Highlight des Veranstaltungswochenendes wird auch in diesem Jahr das internationale Profiradrennen der UCI-Kategorie 1.1 am Samstag, 06. Juni 2009 sein. Insgesamt werden in der Wasserfallstadt Triberg 13 Profiteams mit über 100 Fahren aus 20 Nationen am Start sein. Ein modifizierter Rundkurs wird die Fahrer in diesem Jahr beim GP Triberg-Schwarzwald erwarten. In den Vorjahren mussten sowohl die Profis als auch die Jedermänner den ruppigen Anstieg hinauf zur „Geutsche“ mit bis zu 19 Steigungsprozenten mehrmals erklimmen. Dies ändert sich in 2009, da die Rennrichtung vom Veranstalter umgedreht wurde. Die Profis dürfen sich über den neuen Rundkurs freuen. Anstatt bis zu 19 Prozent Steigung hat der Rundkurs nur noch eine Maximalsteigung von 8 %. Nichts desto trotz bleibt der GP Triberg-Schwarzwald das selektivste Rennen in Deutschland, denn an Höhenmetern wird der Kurs nichts einbüßen.

Erstmals in Triberg am Start ist das deutsche Team Milram, das in erstklassiger Besetzung sicherlich zu den Favoriten zählt. Angeführt wird das Team von Linus Gerdemann, Tour de France-Etappensieger und Träger des Gelben Trikots 2007 sowie Gesamtsieger der Deutschland Tour im Vorjahr. An seiner Seite stehen mit dem Deutschen Gerald Ciolek und dem Tschechen Peter Velits zwei weitere renommierte Profis auf der Milram-Starterliste. Ciolek war mehrfacher Etappensieger bei der Deutschland Tour und Velits war U23-Weltmeister und Dritter beim GP Triberg-Schwarzwald im Jahr 2007. Weitere Sieganwärter sind der aktuell in der Weltrangliste führende Heinrich Haussler vom Cervelo Test Team der mit einer starken Mannschaft nach Triberg kommt und so der Milram-Truppe sicherlich Paroli bieten wird. Das französische Team Agritubel startet in Triberg in Bestbesetzung. Mit Christoph Moreau sowie dem amtierenden französischen Straßenmeister Nicolas Vogondy, der sein französisches Meistertrikot in Triberg präsentieren wird, muss man die französische Equipe zu den Topfavoriten zählen.

Mit Vorarlberg - Corratec aus Österreich, Topsport Vlaanderen – Mercator aus Belgien, Serramenti PVC Diquigiovanni-Androni Giocattoli aus Italien, PSK Whirlpool-Author aus Tschechien und Ceramica Flaminia - Bossini Docce aus Italien konnten weitere internationale Topteams verpflichtet werden, so dass eines der besten Starterfelder der vergangenen Jahre in Triberg antritt. Komplettiert wird das Starterfeld von vier Continental-Teams, die wie immer mit viel Ehrgeiz die „großen“ Profiteams ärgern möchten. Das Team Neotel-CKT aus Südafrika, Atlas - Romer's Hausbäckerei aus der Schweiz sowie die beiden heimischen Teams Kuota-Indeland mit Björn Glasner und Nutrixxion-Sparkasse mit dem ehemaligen Deutschen Straßenmeister Dirk Müller möchten in Triberg für eine Überraschung sorgen. „Wir mussten in diesem Jahr sogar einigen Teams Absagen erteilen, da wir aus Budgetgründen leider nicht mehr als 13 Teams verpflichten konnten. Das Interesse der Profiteams am GP Triberg-Schwarzwald war in diesem Jahr enorm groß und die Kooperation mit dem GP Gippingen in der Schweiz hat sich auch in diesem Jahr wieder als Glücksfall erwiesen“, freuen sich die Veranstalter Kai und Rik Sauser über die tolle Resonanz. Durch das hochklassige Starterfeld und die geänderte Streckenführung verspricht der GP Triberg-Schwarzwald 2009 eine spannende Angelegenheit zu werden. (PM, Fotos NoDa)

GP Triberg-Schwarzwald
GP Triberg-Schwarzwald
GP Triberg-Schwarzwald
GP Triberg-Schwarzwald
GP Triberg-Schwarzwald
GP Triberg-Schwarzwald
GP Triberg-Schwarzwald

Mehr zum Thema

Fotostrecke: GP Triberg-Schwarzwald 2009 - Profirennen

Fotos, Berichte vom GP Triberg-Schwarzwald 2008