Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

Deutsche Meisterschaft Cross Country, St. Märgen

21.07.2008

Veranstaltung:
Deutschen Meisterschaften 2008 Mountainbike | Sa, 19.07.2008 - So, 20.07.2008

Ein schwerer Kurs und schwierige Wetterbedingungen waren die Rahmenvoraussetzungen der Deutschen MTB-Meisterschaft im Cross Country in St. Märgen. Der Kurs, gespickt mit schweren Abfahrten und steilen Anstiegen, war durch die Regenfälle der letzten Tage nicht unbedingt leichter geworden. In den Downhill-Passagen wurde es teilweise richtig schmierig und tiefer Boden war enorm kräftezehrend beim Aufstieg. So gab es denn auch einige Stürze in allen Starterfeldern zu beklagen.

Damen Elite
Wenn man im Vorfeld nach der zukünftigen Deutschen Meisterin fragte, schien die Sache klar: „Sabine Spitz, wer sonst“. Dann aber traute so mancher seinen Augen nicht als in der ersten Runde Ivonne Kraft und Sabine Spitz Kopf an Kopf deutlich in Führung lagen. Gerade Ivonne Kraft hatte man nach einer schlechten Saison, gesundheitlichen Problemen und verpasster Olympia Qualifikation eine solche Leistung nicht zugetraut. Adelheid Morath lag zu diesem Zeitpunkt deutlich zurück.
Dann aber, in der zweiten von sechs Runden, konnte sich Spitz absetzen und hielt über die gesamte Distanz bis ins Ziel einen Vorsprung von 30 - 50 Sekunden. Eine glückliche Ivonne Kraft wurde Deutsche Vizemeisterin und Adelheid Morath kämpfte sich Stück für Stück auf den dritten Platz.

Herren Elite
Hier entwickelte sich das Rennen zu einer One-Man-Show des Manuel Fumic. Vom Start an übernahm er die Führung und gab diese auch bis ins Ziel nicht mehr ab. Moritz Milatz heftete sich zwar verbissen fightend an Position zwei, konnte aber trotz großem Siegeswillen nur den Vorsprung von Fumic verringern und schaffte es das Rennen vor allem in der letzten Runde spannend zu halten. Vor allem er wurde als Freiburger Lokalmatador frenetisch vom zahlreich erschienenen Publikum angefeuert.
Der Deutsche Meister von 2007, Wolfram Kurschat hatte mit technischen Problemen zu kämpfen und war nach der ersten von 8 Runden nicht unter den ersten 10 Fahren zu finden. Dann arbeitete er sich aber Runde um Runde nach vorne und sicherte sich am Ende den dritten Platz.



Autor: Noda

Mehr zum Thema

Fotostrecke: Deutsche Meisterschaft Cross Country, St. Märgen: Damen Elite

Fotostrecke: Deutsche Meisterschaft Cross Country, St. Märgen: Herren Elite