Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

Elisabeth Brandau und Lukas Kubis siegen beim Ziegler CitySign ICE Rider

28.01.2008

Veranstaltung:
Ziegler CitySign ICE Rider | So, 27.01.2008

Der diesjährige Ziegler CitySign ICE Rider in Schömberg/ Lkr. Calw verdiente seinen Namen auf jeden Fall aufgrund des eisigen Nordwestwindes, der teilweise Sturmstärke erreicht hatte. Dies konnte jedoch die knapp 200 Starter an diesem Tag nicht aufhalten. "Trotz des kräftezehrenden Parcours auf der 7,3 km langen Runde wurde ein scharfes Tempo gefahren", erklärte Heinz Betz, ‚Geschäftsführer der Radsportakademie, die dieses Rennen bereits zum fünften Mal zusammen mit der Gemeinde Schömberg durchgeführt hat.

Ein spannendes Rennen lieferte sich die Spitzengruppe in der Langdistanz mit 51 km, die am Sonntag, 27. Januar 2008 um 10 Uhr an den Start ging. Schon zu Beginn setzte sich eine Dreiergruppe mit dem Vorjahressieger Hannes Genze (Team ALB-GOLD), Jochen Käß (ebenfalls Team ALB-GOLD) und Lukas Kubis (Team Best Bike Parts) ab. In der Mitte des Rennens musste jedoch Hannes Genze abreißen lassen. Genze kam direkt vom Trainingslager nach Schömberg, hatte die Woche davor sehr intensiv trainiert und dadurch nicht genügend Kraftreserven. Kubis hingegen, der sich im Vorjahr im Sprint gegen Genze knapp geschlagen geben musste hatte seine Konsequenzen daraus gezogen und schon frühzeitig attackiert.

Bei einem schlammigen, schweren Anstieg beim Skilift konnte Kubis sich von Käß lösen und gewann mit knapp einer Minute Vorsprung. Hannes Genze belegte Platz drei vor Roland Golderer und Lokalmatador Wilko Rochow. Olaf Rochow musste leider in der letzten Runde aufgeben. Ein Infekt hatte das Training bei ihm die Tage zuvor nicht zugelassen und das relativ hohe Tempo im vorderen Bereich war in dieser Phase von ihm einfach nicht bis zum Ende mitzuhalten. Bei der Altersklasse Masters 2 holte sich Reto Lüscher vom ortsansässigen TV Oberlengenhardt den Sieg.

In der Damen-Langdistanz hatte sich schon gleich zu Beginn Elisabeth Brandau (Team Best-Bike-Parts) abgesetzt. Lokalmatadorin Almut Grieb ging angeschlagen mit Rückenproblemen an den Start und belegte Platz zwei.

In der Kurzdistanz war der Verlauf ähnlich wie im Vorjahr. Bereits im Januar 2007 lieferten sich Philip Daum (Team Best-Bike-Parts) und Rene Hördemann (Team Focus) ein Kopf-an-Kopf Rennen. Daum konnte sich in diesem Jahr erneut kurz vor dem Ziel leicht absetzen und gewann mit einem Vorsprung von 12 Sekunden vor Hördemann.

Die nächsten MTB-Marathons der Radsportakademie finden dann wieder im Rahmen der großen Rennserie KÄRCHER GERMAN BIKE MASTERS statt, welche in diesem Jahr wieder mit einer Auftakt-Veranstaltung in Zypern am 23. Februar aufwartet und die auch gleichzeitig den Start der Serie bildet.
(PM, Fotos: Jürgen Burkhardt)

Elisabeth Brandau
Elisabeth Brandau
Lukas Kubis
Lukas Kubis
Ziegler CitySign ICE Rider
Siegerehrung Masters

Links

http://www.br-timing.de
Alle Ergebnisse zum Rennen in der Lang- und Kurzdistanz

http://www.germanbikemasters.de
Weitere Infos über die Sommerserie