Logo Schwarzwald-Bike.de

Rad-Reportagen Schwarzwald

Schweizer Doppelsieg beim Schwarzwald-Bike-Marathon 2007

09.09.2007

Veranstaltung:
Schwarzwald-Bike-Marathon | So, 09.09.2007

6:30 Uhr - Furtwangen Schwarzwald. Der Morgen dämmerte und viele der Biker, die die Königsstrecke von 120 Kilometern in Angriff nehmen wollten, steckten noch in dicken Jacken und sahen reichlich verschlafen aus. Gut gelaunt hingegen ein prominenter Nachmelder: Jörg Scheiderbauer, der dreimalige Sieger über diese Strecke hatte kurz entschlossen nachgemeldet. Überhaupt war diese Strecke was die bekannteren Namen im MTB Sport angeht recht gut besetzt. So standen mit Benjamin Rudiger und Tim Böhme zwei weitere Sieganwärter am Start.

Doch Erstens kommt es anders und Zweitens als man denkt. So wurde sofort nach dem Startschuss von einer Vierergruppe um Tim Böhme und dem Schweizer Peter Roman ein Höllentempo angeschlagen, wohl um die morgendliche Kälte zu vertreiben. Erstes Opfer dieses Tempos war Benjamin Rudiger, dem Rothaus Cube Fahrer, dem auch die frühe Startzeit nicht gerade gelegen kam.

Als Zweites traf es dann Jörg Scheiderbauer. Technischer Defekt am Brend und Ausstieg. Die Gruppe vorne bestand nun mit Böhme, Roman und Robert Odink nur noch aus drei Mann. „Das war ein Einzelzeitfahren Kopf runter und durch, leider konnte ich die beiden ersten nicht mehr halten und bin dann nur noch gefahren was geht“, resümierte Robert Odink der Schweizer, der schließlich Dritter wurde. Auch weiter vorne ging das Ausscheidungsfahren weiter, dem als nächster Tim Böhme zum Opfer fiel, aber mit Platz zwei hochzufrieden war. Sieger wurde der Schweizer Peter Roman vom TREK-VW Team, der an diesem Tag einfach die besten Beine hatte.

Mit dem Sieg von Fabienne Heinzmann konnten die Schweizer dann einen doppelten Doppelsieg feiern, denn auch Heinzmann fährt für das Team TREKK-VW. Ihr Sieg war nie gefährdet, mit fast einer halben Stunde Vorsprung auf Heike Hundertmark fuhr sie ins Ziel. Dritte wurde Astrid Wagner aus Gießen.

Auf der 90 Kilometer Strecke der Herren entwickelte sich ein Duell bis kurz vor der Ziellinie.
Markus Kaufmann vom VauDe Dämpfle Mattis Team und Matthias Bettinger vom Rothaus-Cube Team hatten sich hier absetzen können und lieferten sich ein spannendes Finish, dass Markus Kaufmann dann knapp für sich entschied. Andrè Rudiger ebenfalls Rothaus-Cube belegte mit 4 Minuten Rückstand den dritten Platz.

Analog zum Rennen über 120 Km lief das Rennen der Frauen. Hier fuhr Bianca Knöpfle einen ungefährdeten Start Ziel Sieg heraus. „Ich bin einfach mein Tempo gefahren und habe die Atmosphäre an der Strecke genossen. Das war einfach unglaublich, wie die Leute uns angefeuert haben. Speziell an der Katharinenhöhe war die Stimmung einfach fantastisch.“
Zweite wurde Daniele Troesch vom Team Fiat Rotwild und den dritten Platz belegte Charline Merklin.

Mit insgesamt ca.1300 Startern auf allen vier Strecken, es standen noch 60 Km und 42 Km zur Auswahl konnte der Schwarzwald-Bike-Marathon einen klaren Aufwärtstrend verzeichnen. Nicht zuletzt ist dies der vor einem Jahr neu geschaffenen Firmenwertung zu verdanken, die auf breite Resonanz stieß. Hier gewinnt die Firma, die am meisten gefahrene Kilometer vorzuweisen hat.

Für einen musikalisch rockenden Ausklang sorgte die Gruppe Bluesquamperfekt, die auch den müdesten Bikerbeinen noch mindestens ein leichtes Wippen abringen konnte.



Autor: Noda

Jörg Scheiderbauer zeigt am Start die Zähne
Jörg Scheiderbauer zeigt am Start die Zähne
Erster Anstieg
Erster Anstieg
Binca Knöpfle siegt auf den 90 Km
Tolle Stimmung auf der Katharinenhöhe
Markus Kaufmann gewinnt die 90 Km

Mehr zum Thema

Fotostrecke: Schwarzwald-Bike-Marathon 2007