Schwarzwald-Bike - Mountainbike, Rennrad, [GPS] Touren für den Schwarzwald




   

Sie sind hier:Home »Touren »Karlsruhe Nordschwarzwald »Tourenrad-/Familientouren » Ettlingen - Graf Rhena - Bad Herrenalb

Ettlingen - Graf Rhena - Bad Herrenalb

Autor: dah[u]u
Kategorie: Tourenrad-/Familientouren
Region: Karlsruhe Nordschwarzwald

Ausdauer: 2/5

Länge: ca. 55 km | Höhenmeter: ca. 500 hm
Profil Ettlingen - Graf Rhena - Bad Herrenalb
» Zoom Höhenprofil

Charakter:
anstrengende Familientour auch als einfache MTB-Tour geeignet

Startpunkt:
Rüppurerstraße. - Oberwaldbrücke (auch ab Karlsruhe; Ettlingen Freibad möglich)
» Startpunkt auf Google Maps    » Wetter (myweather2.com)

Pausen/Einkehr:
Ettlingen; Neurod; Kiosk Fischweiher; Marxzell; Frauenalb; Bad Herrenalb

Orte:
Ettlingen, Neurod, Marxzell, Frauenalb, Bad Herrenalb, Busenbach

Tipps:
Erfrischend anders ist das private Fahrzeugmuseum Marxzell, das über historische Autos, Motorräder bis hin zu Dampfloks so einiges bietet, mit dem sich der Mensch in vergangenen Zeiten fortbewegt hat. Geöffnet täglich von 14.00 -17.00 Uhr o. G.

Im Sommer auf die Termine der Klosterfeste in Bad Herrenalb und Frauenalb achten.

Tour-Beschreibung

Die Gps Aufzeichnung Startet an der Rüppurerstraße. - Oberwaldbrücke.
Die Tour kann in Karlsruhe oder in Ettlingen am Freibad gestartet werden. Die Kilometer-FresserInnen werden natürlich in Karlsruhe starten und durch den Oberwald nach Ettlingen gelangen. Der Vorteil dieser Tour ist, dass man sie je nach Lust und Laune oder Wetter länger oder kürzer gestalten kann, da der Routenverlauf immer parallel zu der Stadtbahn nach Bad Herrenalb verläuft und ein Zusteigen an vielen Punkten möglich ist. Es soll auch schon vorgekommen sein, dass diese Tour in Bad Herrenalb begonnen wurde und der Rückweg geht ja bekanntlich fast nur bergab.

Startpunkt Karlsruhe-Oberwald:
Wir fahren von der Rüppurrer Straße nach links Richtung Wildgehege über die Oberwaldbrücke. Nach der Brücke rechts und geradeaus weiter bis zu einer Skulptur aus Rohren mit Sitzgruppe davor (Wasserwerkweg). Hier links und immer auf diesem Weg bleiben bis zum Vereinsheim des Mountainbike Club Karlsruhe. An diesem rechts vorbei und gleich wieder links über die Autobahnbrücke. Nach der Abfahrt links auf diesem Weg bleiben, zwischen den Feldern hindurch bis der Weg in einer Rechtskurve wieder ansteigt. Hier ist der Weg asphaltiert. Aus dem Wald heraus biegen wir rechts ab und fahren auf dem asphaltierten Radweg immer parallel zur B 3 nach Ettlingen. Bei der Kirche an der Kreuzung biegen wir links ab und an der nächsten Ampel gleich wieder rechts. Mit dieser Straße beschreiben wir einen Linksbogen und fahren dann immer geradeaus bis zum Freibad Ettlingen.

Startpunkt Ettlingen Freibad:
Hier befindet sich ein großer Parkplatz gegenüber des Bades. Rechts direkt am Bad und den Tennisplätzen vorbei und immer geradeaus, die Schienen werden einmal überquert, fahren wir den Graf-Rhena-Weg entlang. Ab hier ist der Verlauf der Tour einfach, da es immer geradeaus und parallel zur Alb nach Bad Herrenalb geht. Wir müssen nur aufpassen, dass wir nicht rechts ins Moosalbtal abbiegen. Bei Fischweier, nach ca. 7,8 km vom Ettlinger Freibad aus gerechnet, überqueren wir links abbiegend eine kleine Brücke (nicht auf dem Weg bleiben) und dann die Straße nach Moosbronn. Falls die Wegmarkierung aus einem roten Punkt besteht, haben wir die Abzweigung verfehlt und müssen zurück.
Dies ist allerdings die einzige Schwierigkeit bei dieser Tour. Wir fahren dann weiter bergauf bis Marxzell, hier kurz der Straße nach rechts oben folgen, in der Kurve dann diese wieder verlassen und auf dem Graf-Rhena-Weg weiter bis Frauenalb. Jetzt beginnt kurz vor Frauenalb die heftigste Steigung dieser Tour.

Immer dem Weg folgend fahren wir dann weiter bis Bad Herrenalb. Am Ende des Weges wartet eine Bank auf uns. Hier biegen wir links ab und fahren bergab in den Ort hinein. Die Straße steigt dann wieder an und wir überqueren die Schienen.
Wer Bad Herrenalb keinen Abstecher widmen möchte, begibt sich gleich auf den Rückweg und überquert hier die Straße und fährt auf der anderen Talseite den asphaltierten Radweg wieder zurück. Nun größtenteils bergab und wir werden für unsere Mühen entschädigt.
In Marxzell fahren wir einige Meter auf der Hauptstraße, bevor es dann wieder rechts leicht ansteigend in die Poststraße zurück auf den oberhalb der Straße verlaufenden Radweg geht. Achtung, nicht steil rechts nach Pfaffenrot!
Nun immer weiter bis wir in Busenbach aus dem Wald herunterkommen. Hier kurz parallel zur Straße und an der Stadtbahnhaltestelle die Straße und die Schienen überqueren. Auf der linken Seite der Schienen und der Straße zurück zum Freibad fahren.


 
Kontakt Impressum © 2006-2017 MEDIA-TOURS RSS-News
GPS Kurse

GPS-Navigation für
Radfahrer/Wanderer

Geräteschulung
GPS-Software/Karten

Details

Surftipps