Schwarzwald-Bike - Mountainbike, Rennrad, [GPS] Touren für den Schwarzwald




   
Sie sind hier:Home »Touren »Mittlerer Schwarzwald »MTB-Touren » St. Georgen - Nußbach

St. Georgen - Nußbach

Autor: Bikerbico.de

www.bikerbico.de
Kategorie: MTB-Touren
Region: Mittlerer Schwarzwald

Ausdauer: 3/5 | Technik: 2/5  

Länge: ca. 23 km | Höhenmeter: ca. 520 hm
Profil St. Georgen - Nußbach
» Zoom Höhenprofil

Charakter:
Eine typische Schwarzwaldtour mit schönen Ausblicken, steilen Abfahrten, sowie einem kräftigen Anstieg von Nußbach bis zum Hirzwald, wo Sie sich im gleichnamigen Gasthaus belohnen können. Wenn die Tour Spaß bereiten soll, ist es gut, schon einige Kilometer in den Beinen zu haben. Ca.: 57 % Asphalt / 43 % Forst und Sand

Startpunkt:
St.Georgen Parkplatz am Stadion
» Startpunkt auf Google Maps    » Wetter (myweather2.com)

Pausen/Einkehr:
Gasthof Hirzwald

Orte:
Georgen, Hochwald, Oberhohnen, Nußbach , Heidenstein

Tipps:
Ein lohnendes Objekt ist die Besichtigung der Brigachquelle beim Hof des Hirzbauern (Hinweisschild). Dort im Keller entspringt die Brigach, bevor das Wasser die lange Reise zum Schwarzen Meer antritt, wird es in einem Weiher gestaut und in Donaueschingen vereinigt sich die Brigach mit der Breg. In der Schule lernten die Kinder: Brigach und Breg, bringen die Donau zu Weg.

GPS / Maps / Downloads

GPS Tracks:
» stgeorgen_nussbach.gpx   » stgeorgen_nussbach.gdb  

» stgeorgen_nussbach.ovl   » stgeorgen_nussbach.txt  

» stgeorgen_nussbach.kml   (Tipp: Direkt in Google Earth öffnen)


» TIPP: Fahrrad Navi mit Track und Map mieten


Karte/Höhenprofil:
» Druckansicht Kartenskizze/Höhenprofil


Hinweise:
» Touren mit GPS nachfahren   » Nutzungsbestimmungen

Tour-Beschreibung

km / m ü NN / Belag

0 / 900 / Asphalt
Start in St.Georgen Parkplatz am Stadion. Den Radweg entlang der L 175 in Richtung Tennenbronn flach bis zum Parkplatz Wagschachen.

1,0 / 900 / Forst Asphalt
Vor dem Parkplatz links, an der Schranke vorbei, auf dem breiten Forstweg bergauf zur Hochwälder Höhe, an der Bengelhütte vorbei, gerade aus, dann rechts bergab. An der Waldlichtung links, auf diesem Weg bis zur Asphaltstraße, dann rechts, den zweiten Weg links. Wieder rechts, vorbei an einem Wald, auf diesem Weg bleiben. Dann fahren Sie auf Pflastersteinen steil bergab, an der Schranke vorbei die Straße überqueren und auf Asphalt wieder bergauf, weiter geradeaus. Die Straße beschreibt eine Rechtskurve, gleich darauf wieder eine Linkskurve. Der Oberhohnen ist erreicht.

6,5 / 848 / Asphalt
Es folgt eine steile Abfahrt bis zu einem kleinen Weiher bei dem sich das Schild Gästehaus "Valentin" befindet. Ein kurzer Halt um sich umzuschauen, egal an welcher Stelle, belohnt den Betrachter. Im Tal unterhalb befindet sich die Gemeinde Nußbach, die später erreicht wird. Es folgt eine sehr steile, mit Vorsicht zu befahrende Abfahrt. Ebenfalls Vorsicht walten zu lassen besteht bei der Einfahrt in die B 33. Sie fahren nach links ein kurzes Stück auf der B 33 und biegen dann rechts in den Ortskern von Nussbach (Einkehrmöglichkeiten) ab. Gleichzeitig erreichen Sie den tiefsten Punkt der Tour.

9,5 / 675 / Asphalt
Vor der Kirche links abbiegen, den Ort durchfahren um rechts in das Hintertal einzubiegen, Richtung Schwenninger Hütte / Heidenstein. Die Straße nicht verlassen, bis zum Grießhaberhof ist die Straße mit einem Asphaltbelag versehen.

13,7 / 920 / Forst
Auf dem Forstweg weiter auf die andere Talseite wechseln bergauf bis zur L 175, womit gleichzeitig der höchste Punkt der Tour, knapp über 1000 m, erreicht wird. Sie fahren nach links ein kurzes Stück auf der L 175 bergab bis zum Gasthaus "Hirzwald". Dort angelangt, haben Sie sich die Einkehr verdient. Bevor der Parkplatz erreicht wird, erfolgt die Weiterfahrt nach links in den Forstweg. Entlang dem Waldrand kann die herrliche Aussicht ins Brigachtal genossen werden. Der oberste sichtbare Hof ist der Hirzbauernhof in dessen Keller die Brigach, einer der Quellflüsse der Donau, entspringt. Es folgt ein Wegstück durch den Wald, danach auf Asphalt steil bergab, über eine Straße wieder bergauf, danach leicht bergab bis zu einer Wegkreuzung.

18,5 / 928 / Forst Asphalt
Von hier nach rechts über die Lange Gasse, bis der Asphaltbelag wieder beginnt. Jetzt links hinunter zur B 33 auf den Radweg, dem nach rechts zu folgen ist. Vor dem ehemaligen Bahnhof Sommerau wird die B 33 überquert, die Straße führt bergauf nach St. Georgen. Nachdem Sie eine lang gezogene Linkskurve hinter sich gelassen haben wird der Straßenverlauf flacher, folgen Sie der zweiten links einmündenden Straße, deren Verlauf zu einem Waldrand führt. Dort links und beim letzten Haus rechts im spitzen Winkel den gepflasterten Weg weiter bergauf, vorbei am Stadion (Einkehrmöglichkeit). Vor dem Hallenbad links, danach nochmals links auf den Parkplatz.

23,5 / 900 / Asphalt
Tourende, Parkplatz am Stadion.

Links

http://www.bikerbico.de
Die Tour wurde uns freudlicherweise von www.bikerbico.de zur Verfügung gestellt


 
Kontakt Impressum © 2006-2017 MEDIA-TOURS RSS-News
GPS Kurse

GPS-Navigation für
Radfahrer/Wanderer

Geräteschulung
GPS-Software/Karten

Details

Surftipps