Schwarzwald-Bike - Mountainbike, Rennrad, [GPS] Touren für den Schwarzwald




   
Sie sind hier:Home »Berichte 2017 »Vorberichte » RiderMan und Journalisten Weltmeisterschaften (WPCC) vom 29.9.- 1.10.2017 in Bad Dürrheim

RiderMan und Journalisten Weltmeisterschaften (WPCC) vom 29.9.- 1.10.2017 in Bad Dürrheim

22.09.2017

Veranstaltung:
18. Rothaus RiderMan 2017 | Fr, 29.09.2017 - So, 01.10.2017

Die World Press Cycling Championships 2017 (WPCC/29.09.-01.10.2017) in Bad Dürrheim werfen ihre Schatten voraus. Dabei geht das Programm der Weltmeisterschaft deutlich über das eigentliche sportliche Event hinaus. Zu den drei Wettkampftagen, die im Rahmen des RiderMan 2017 stattfinden, gehört auch ein randvolles Rahmenprogramm für die Teilnehmer aus der internationalen Medienlandschaft.

So gehört zum WPCC-Vorprogramm eine Rad-Tour mit dem aktuellen Deutschen Straßenmeister der Profis, Marcus Burghardt vom Profi-Rennstall „BORA-hansgrohe“ dazu. Dabei können sich die WM-Journalisten locker auf dem Rad die neuesten Informationen und Tipps vom World-Tour-Routinier aus Sachsen holen. Motto: Nach der Weltmeisterschaft ist vor der Weltmeisterschaft. Burghardt reist quasi direkt von der Straßenweltmeisterschaft in Bergen/Norwegen WM-Vorprogramm der Presseschaffenden in den Schwarzwald an.
Ziel der Ausfahrt im Rahmenprogramm der WPCC ist „Hansgrohe“ in Schiltach, Teamsponsor von Burghardts Profistall. Zu „BORA-hansgrohe“ wechselte der körperlich in der Profiszene herausstechende, da körperlich große Radsportler zu Beginn der Saison 2017 und steht vor allem Doppelweltmeister Peter Sagan und Rafal Majka zur Seite. Seit 2004 ist der Edelhelfer Teil der Profiszene.

Der Vorteil der ausgewählten Radtour im Vorfeld der Journalisten-Weltmeisterschaft: erstens ist die Strecke weitgehend flach bis wellig und mündet in eine schöne, lange Abfahrt und zweitens steht die Schwarzwälder Traditionsfirma „Hansgrohe“ als Hersteller für Brausen, Armaturen und Badzubehör für perfektes Duschvergnügen. Dieses ist nach der drei bis vierstündigen Radtour mit dem Edeldomestiken selbstverständlich eingeplant. Die Strecke variiert je nach Tempo zwischen 50 bis 75 Kilometer, es kann also auch abgekürzt werden. Zudem steht ein Begleitfahrzeug zur Verfügung. Nach dem „XXL-Duschvergnügen im wohl größten Badezimmer Deutschlands“, einem Mittagessen und der Besichtigung der Hansgrohe-Werke, wartet last but not least ein Pressegespräch mit dem Sponsoring-Projektleiter der Hansgrohe Group, Philippe Harink sowie dem nicht nur im Radsport-Sattel tempofesten Allrounder Burghardt. Wobei sich das Gesprächsthema um die Zukunft das Radsport samt Sponsoring drehen wird.

Bereits ab kommenden Dienstag dürfen sich die Teilnehmer der Journalisten-Weltmeisterschaft auf ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen. Am 26. September haben die Teilnehmer die Möglichkeit die Schwarzwälder Uhren-Traditionsfirma „Junghans“ in Schramberg („Official Timing Partner“ der WPCC 2017) zu besuchen, mit exklusiver Führung durch das Traditionsunternehmen Junghans und des Junghans Firmenmuseums. Der weitere Weg führt zu den Triberger Wasserfällen, der mit dem Genuss einer Schwarzwälder Kirschtorte abgerundet wird. Am Mittwoch lockt eine Besichtigung der Rothaus Brauerei. Am Tag darauf haben die WPCC-Teilnehmer die Qual der Wahl. Sie können entweder an der oben erwähnten Radausfahrt mit World-Tour-Profi Marcus Burghardt und dem Besuch beim Teamsponsor Hansgrohe in Schiltach teilnehmen. Oder sie entscheiden sich lieber für eine historische Stadtführung durch Bad Dürrheim. Am Donnerstagmittag lockt außerdem eine Zugfahrt mit der „Sauschwänzlebahn“ in Blumberg. Egal wie, abends wird keiner der Teilnehmer die offizielle WPCC-Eröffnungszeremonie verpassen wollen. Die findet am Donnerstag, 28.September ab 18:30 Uhr im Kurhaus Bad Dürrheim statt.

Nach dem folgenden, sportlichen Act der World Press Cycling Championships von Freitag bis Sonntag haben die Teilnehmer noch die Möglichkeit am Montag, 2. Oktober 2017 bei einer Führung durch den "Narrenschopf" in Bad Dürrheim die Beine zu lockern und sich beim Rundgang durch die alemannische Fasnachtswelt von der vorangegangenen sportlichen Höchstleistung zu entspannen. Es geht also dagegen, so und so.

Weitere Informationen zum Radsport-Wochenende in Bad Dürrheim stehen unter www.wpcc2017.de und www.riderman.de zur Verfügung.
(PM Sauser Event GmbH)


 
Kontakt Impressum © 2006-2017 MEDIA-TOURS RSS-News
GPS Kurse

GPS-Navigation für
Radfahrer/Wanderer

Geräteschulung
GPS-Software/Karten

Details

Surftipps